Westfälische Dombauhütte an St. Maria zur Wiese Soest e.V.

WDR-Rundfunkchor

singt in der Wiesenkirche

In der Reihe „Sing Halleluja“ war der WDR-Rundfunkchor in der Wiesenkirche zu Besuch.

D e t a i l s

UNESCO Kulturerbe

V i d e o

Dombauhütten am Donnerstag, dem 17. Dezember 2020 als Immaterielles Kulturerbe der UNESCO ausgezeichnet!

D e t a i l s

Planung 2021

Aktuelle Baumaßnahmen

Sehen Sie hier in der Abwicklung die bereits wiederhergestellten Bereiche und die Bauvorhaben für 2021.

D e t a i l s

Die Meisterschule

für Steinmetzen und Steinbildhauer

Die Meisterschule wurde 1997 gegründet. Träger der Maßnahme ist die Handwerkskammer Dortmund.

W e i t e r

Der Westfälische Dombauverein

St. Maria zur Wiese Soest e.V.

Eigenmittel zu beschaffen ist eine der Hauptaufgaben des Westf. Dombauvereins St. Maria zur Wiese. Er und die Gemeinde brauchen die Hilfe aller, denen an der Erhaltung ihrer kulturellen Umwelt liegt.

W e i t e r

Glück Auf: Grundsteinlegung für die Restaurierung der Traufgesimszone

Als „etwas ganz Besonderes“ bezeichnete Ministerin Ina Scharrenbach den Akt der Grundsteinlegung am 29. November 2019 für die umfassende Sanierung der Traufgesimszone an St. Maria zur Wiese.

W e i t e r

Besuch von Ministerin Ina Scharrenbach

Am Freitag, den 23. März 2018 durften wir unserer Ministerin die Maßnahme an der Wiesenkirche und in allen Aspekten die Arbeit der Dombauhütte vorstellen und erläutern. Rasch konnte wahrgenommen werden, dass Frau Scharrenbach auch in Details fein informiert war.

W e i t e r

DONA NOBIS PACEM

Errichtung der Nordturmspitze mit Helikopter

Am Freitag 9.9.2016 gelang, was noch 2013 zur Fertigstellung des Südturmes wegen des Wetters verwehrt blieb: wir konnten den höchsten Stein von Soest, den Kreuzblumenknauf mit einem Helikopter auf die Spitze des Nordturmes setzen.

W e i t e r

Festakt Jubiläum 2013

700 Jahre Grundsteinlegung

Am 12. Oktober 2013 fand gemeinsam mit der Landesregierung von Nordrhein-Westfalen, vertreten durch Minister Michael Groschek, ein Festakt zur der Wiederherstellung des Südturmes statt - punktgenau zum Jubiläum 700 Jahre Grundsteinlegung.

A b l a u f  u n d  I m p r e s s i o n e n

Führungen der Dombauhütte

Die Wiesenkirche – Das Baugeschehen. Das Gesamtkunstwerk

a) Kirche und Turm (ca. 2 Stunden)

b) Kirche, Turm und Werkstatt (ca. 3 Stunden)

Die hochgotische Hallenkirche St. Maria zur Wiese ist weit über die Grenzen der alten Hansestadt Soest bekannt. In ihrer Architektur verbinden sich erhabene Majestät und filigrane Eleganz als nur scheinbare Gegensätze zu einem räumlichen Gesamtkunstwerk. Mit der „Dombauhütte St. Maria zur Wiese“ besteht an dieser Kirche zudem eine moderne Dombauhütte. Sie ist neben den rheinischen – allen voran die in Köln, Aachen und Xanten – die einzige westfälische Dombauhütte im Land Nordrhein-Westfalen.

W e i t e r